Im Rahmen der Neugestaltung des Mescheder Zentrums ist zur Attraktivitätssteigerung des Standortes die Idee entwickelt worden, eine Skulptur entstehen zu lassen. Gemeinsam mit Sponsoren hat die Bürgerstiftung Meschede diese Idee aufgegriffen und vorangetrieben. Entwickelt wurde die Edelstahl-Cortenstehle von dem Künstlerpaar Busse-Schenk aus Visbeck. Sie soll zum neuen Aushängeschild im Zentrum von Meschede werden.

Das Objekt nimmt mit seinem Titel Bezug auf den Hennesee als besonderes Merkmal der Stadt. Die unter Asphalt und Beton in 2015 freigelegte Henne, der Henneboulevard und die Himmelstreppe zum Hennesee bilden eine perfekte Symbiose zu dem geplanten Projekt. Die Skulptur soll zum Aushängeschild im Zentrum der Stadt Meschede werden.

Wenn Sie uns bei der Verwirklichung dieses Vorhabens unterstützen möchten, so können Sie dies über folgenden Link tun:

https://vb-sauerland.viele-schaffen-mehr.de/hennetor

Bürgerstiftung Meschede staretet das nächste Vorhaben: Das Hennetor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.