In der Stiftungsversammlung wurden zudem wieder engagierte Jugendliche als „Meschedes Beste“ ausgezeichnet.

Am Dienstagabend hatte die Bürgerstiftung Meschede mittlerweile zum sechsten Mal zur jährlichen Stiftungsversammlung geladen. Und wieder konnten Stiftungsvorstand und Stiftungsrat in ihrem Jahresrückblick auf eine ganze Reihe interessanter Projekte zurückblicken, die entweder von der Bürgerstiftung selbst durchgeführt oder finanziell unterstützt worden sind.

Höhepunkt war die Preisverleihung für „Meschedes Beste“.

Mittlerweile fester Programmpunkt der jährlichen Stiftungsversammlung ist die Preisverleihung für „Meschedes Beste“. Im Rahmen dieses Wettbewerbs werden junge Menschen aus Meschede für Ihr besonderes Engagement im sozialen oder gesellschaftlichen Umfeld ausgezeichnet. Für die Bürgerstiftung ist es jedes Jahr ein wichtiges Anliegen, den jungen Menschen für ihren Einsatz für die Gemeinschaft zu danken und sie mit der Auszeichnung wertzuschätzen.

Insgesamt wurden erneut 13 Preisträger ausgezeichnet:

  1. Preis (jeweils 500 Euro Preisgeld):
    Paula Clausen – Gymnasium der Stadt Meschede
    Mira-Lynn Szinglober – Realschule der Stadt Meschede
  2. Preis (jeweils 300 Euro Preisgeld):
    Steffen Brüggemann – TV Calle
    Sarah Weißbach – Gymnasium der Stadt Meschede
    Julian Schmidt – SSV Meschede Jugendfussball
  3. Preis (jeweils 200 Euro Preisgeld):
    Colin Heupel – SSV Meschede Handball
    Hanna Vetter – TuRa Freienohl
    Pia Dreibholz – St. Walburga Realschule
    Marvin Jäger – SSV Meschede Schwimmen
    Katharina Kaiser – Feuerwehr Meschede

Sonderpreis der Jury (jeweils 300 Euro Preisgeld):
Jaqueline Krutzky – Konrad-Adenauer-Schule
Laura Gödde – Gymnasium der Benediktiner
Jonas Hesse – SSV Meschede Schwimmen

In 2019 wurden wieder eine Vielzahl an Projekten umgesetzt oder unterstützt.

Die Bürgerstiftung präsentierte eine Auswahl der Projekte, die von Ihr im abgelaufenen Jahr umgesetzt oder unterstützt worden sind. Die Bandbreite der Projekte spiegelte den Auftrag der Bürgerstiftung wider, sich für möglichst viele Zielgruppen in Meschede einzusetzen und Angebote zu fördern.

So wurden folgende Projekte in diesem Jahr von der Bürgerstiftung federführend umgesetzt:

  • Obstkorb für offene Ganztagsschulen:
    Die Bürgerstiftung unterstützt die Verteilung von frischem Obst an die Schülerinnen und Schüler an den offenen Ganztagsschulen im Stadtgebiet, damit die Kinder in der Betreuung auch die Möglichkeit erhalten, frisches, gesundes Essen zu sich nehmen zu können.
  • Kunstwerk in der Konrad-Adenauer-Schule:
    Zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes wurde in der Konrad-Adenauer-Schule in Freienohl ein Porträt des Namensgebers Konrad Adenauer installiert. Das besondere an dem Porträt ist, dass es aus dem geschriebenen Wörter des Grundgesetzes besteht und das Profil von Konrad Adenauer im Hintergrund zeigt.
  • Konzert an den Friedensglocken am Hennesee:
    Am 14. September fand am Hennesee ein Konzert an und mit den Friedensglocken statt. Das Orchester der Kreismusikschule spielte ein Konzert mit eigenes für diesen Zweck komponierten Liedern, die auch die Friedensglocken als Instrument integriert hatte.
  • Calliope Programmierkurse in der Grundschule:
    Den jungen Schüler wurde bereits zum zweiten Mal mit Hilfe des kleinen Computers „Calliope“ die digitaler Technik und Funktionsweisen näher gebracht. Dazu fanden an den Schulen Kurse mit Schülerinnen und Schülern sowie auch mit Lehrern statt. Die Begeisterung der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist Ansporn genug, das Projekt auch in Zukunft weiter durchzuführen.
  • Erweiterung des Bike-Parks am Ruhrtal-Radweg:
    Der Bike-Park Meschede ist das bisher größte Projekt der Bürgerstiftung und wird von den jungen Menschen sehr gut angenommen. In diesem Jahr wurde es in Zusammenarbeit mit den jungen Bikern in Richtung Osten erweitert. Die Biker haben dabei selbst Hand angelegt und ihren Bike-Park um ein weiteres Element ergänzt.

Und folgende Projekte wurden in diesem Jahr finanziell unterstützt:

  • Bücherwürmchen
  • Meschede Vereine Fit für die Zukunft
  • Oberstufen Akademie
  • Dampflos Digital
  • „Wenneliebe“ Dorfplatz in Wennemen
  • Kleine Wolke Ausflug nach Bochum
  • Projekt Meschede Stadtgespräche

In naher Zukunft folgen neue Projekte. Unterstützung ist jederzeit willkommen.

Bei der Bürgerstiftung sind auch wieder neue Projekte in Arbeit. So soll zum Beispiel im Hennepark ein Outdoor Fitness Park für jedermann entstehen. Für die Umsetzung und finanzielle Förderung neuer Projekte freut sich die Bürgerstiftung immer wieder über neue Stifter und Spender, die Ihren Teil dazu beitragen möchten, positive Impulse in Meschede zu setzen. Alle weiteren Informationen sind auf der Homepage unter www.buergerstiftung-meschede.de zu finden.

Bürgerstiftung Meschede blickt auf ereignisreiches Jahr 2019 zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.