Freute sich über die Verleihung des Gütesiegels. Jürgen Dörner nahm aus den Händen des Vorsitzenden der Gütesiegeljury, Prof. Dr. Burkhard Küstermann, das Gütesiegel entgegen. – Copyright Stephan Schuetze fuer Buergerstiftungen Berlin

Große Freude herrschte bei den Verantwortlichen der Mescheder Bürgerstiftung über die erneute Verleihung des Gütesiegels des Bundesverbandes Deutscher Bürgerstiftungen. Die Verleihung ist an enge Kriterien gebunden und stellt damit sicher, dass da,  wo Bürgerstiftung drauf steht, auch Bürgerstiftung drin ist. Dieses Gütesiegel wurde für weitere 3 Jahre erteilt. Eine unabhängige Jury bewertet die eingereichten Unterlagen und entscheidet über die Verleihung des Gütesiegels

Für eine erfolgreiche Bewerbung um das Gütesiegel sind Unabhängigkeit, Transparenz, Gemeinnützigkeit, Autonomität, Nachhaltigkeit, ein breiter Stiftungszweck und die geographische Verwurzelung in der Region notwendig. Darüber hinaus  ist die politische und konfessionelle Unabhängigkeit ein wichtiger Faktor.

Dazu Jürgen Dörner, Vorsitzender der Mescheder Bürgersiftung: „ Der Jury scheint die Vorstellung unserer Bürgerstiftung mit all den durchgeführten Projekten  und Maßnahmen gut gefallen zu haben. Das Gütesiegel sehe ich als Bestätigung der Arbeit von Stiftungsrat und Vorstand. Den Stiftern und Spendern gibt es die Sicherheit, dass sich die Bürgerstiftung Meschede an den  Leitlinien für Bürgerstiftungen in Deutschland orientiert.“.

Bürgerstiftung Meschede erhält erneut das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Bürgerstiftungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.