Am 26. November 2015 fand die diesjährige Stifterversammlung der Bürgerstiftung Meschede in der Alten Synagoge Meschede statt. Die Mitglieder des Vorstandes und des Stiftungsrates konnten in der bis auf den letzten Platz besetzten Alten Synagoge auch in diesem Jahr wieder über zahlreiche Vorhaben berichten.

Als eigene Projekte wurden die Mobilen Mescheder Geschichten, das Techniknetzwerk und das Ballonprojekt vorgestellt, die aus dem vergangenen Jahrt fortgeführt wurden. Neu hinzugekommen sind die Freifunkinitiative Meschede, die Anpflanzung von Frühblühern in Grevenstein und Freienohl und eine Initiative die Flüchtlingen Fahrräder zur Verfügung stellt, sowie eine Konzeptstudie zum Bikepark Meschede. Unterstützt wurden z.B. der Bürgertrteff Meschede, ein Fotokreis aus Everberg und die Behinderten Interessenvertretung mit Ihrem Vorhaben Bänke für einen evtl. Notfall mit Kennungen zu versehen.

Auch für 2016 haben wir uns neue Ziele gesteckt. So soll der Bikepark realisiert, eine App zur Unterstützung von Flüchtlingen entwickelt und der Aufbau von Friedensglocken umgesetzt werden.

Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Preises „Meschedes Beste“. Mescheder Schülerinnen und Schüler wurden neben ihren schulischen Leistungen auch für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Die Fotoserie auf den folgenden Seiten zeigt Impressionen aus der Veranstaltung.

Stifterversammlung 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.